Historie

….-1959

Gottfried Klein sen.

 

GK1959-2001

Nach der Rückkehr aus den USA übernahm im Jahr 1959 der Großvater meiner Frau die Schleiferei und Messerschmiede seines Vaters in der Leihhausgasse in Straubing und führte diese Jahrzehnte lang erfolgreich fort.

Da sich früher oder später jeder mit dem Ende seiner beruflichen Tätigkeit befassen muss, stellte sich auch Gottfried Klein jun. die Frage der Nachfolge.

 

 

 

H2001-2015

Hinsichtlich der Weiterführung des Betriebes fand eine Übergabe an Hermann Dierl, seinen Schwiegersohn/meinen Schwiegervater im Jahre 2001 statt.

Das Modernisieren und Weiterentwickeln der bestehenden Betriebs- und Fertigungsabläufe sowie der Ausbau im Handel von hochwertigen Solinger Qualitätsprodukten fand in Kundenkreisen große Beliebtheit.

Da ich mit meiner Frau im Haus der Schleiferei von 2006 bis 2012 wohnte, kam ich unweigerlich mit dem regen Treiben des Betriebes in Berührung. Gepackt von der Neugier und meinem handwerklichen Interesse, andere Arbeitsweisen zu beobachten und kennenzulernen, war ich oft an der Seite meines Schwiegervaters, um ihm über die Schulter zu schauen. Nach etwas Zeit und Übung in der Werkstatt habe ich mir das Schleifen und den Umgang mit „scharfen Sachen“ angeeignet.

Nach dem plötzlichen Tod meines Schwiegervaters im Sommer 2015 standen alle unter Schock und der Betrieb in der Schleiferei stand von heute auf morgen still.

 

Seit 2016KS

Da kein passender Nachfolger gefunden wurde und es mir im Herzen weh tat, die Maschinen und den Betrieb stillstehen zu sehen, beschloss ich, im Januar 2016 die Schleiferei von Straubing nach Gundhöring umzusiedeln und bei mir zu Hause nebenberuflich weiter zu führen.

Fortan werden die Kundenaufträge in gewohnter Qualität weiter ausgeführt.

Das persönliche Gespräch mit den Kunden liegt uns nach wie vor am Herzen.